Lightbox  |  ANDORF TECHNOLOGY SCHOOL - HTL Andorf Oberösterreich

Exkursion zur Firma AGRU

Im Zuge des Labor-Unterrichts besuchten die beiden 4.Klassen der HTL am 30.9.2019 die Firma AGRU Kunststofftechnik in Bad Hall. Die Firma produziert am Standort Bad Hall hochwertige Produkte aus technischen Kunststoffen, insbesondere Rohrsysteme, Betonschutzplatten und technische Halbzeuge für die unterschiedlichsten Anwendungen. In einem knapp zweistündigen Rundgang bekamen die Schülerinnen und Schüler einen sehr detaillierten Einblick in die unterschiedlichen Produktionsbereiche der Firma. Neben dem Spritzguss und der Extrusion, insbesondere auch der Verarbeitung von Kunststoffen unter Reinraumbedingungen, gab es zudem Einblicke in den Werkzeugbau, der Bauteilprüfung und Qualitätssicherung, sowie dem Lager- und Versandbereich.

Wir bedanken uns für den herzlichen Empfang, für die Informationen und Einblicke, sowie für die leckere Jause zum Abschied als Stärkung für die Heimreise nach Andorf.

Gruppenfoto vor dem Haupteingang

Kennenlerntage Aigen 2019

Kennenlerntage 2019

In der zweiten Schulwoche ging es für die ersten Klassen der HTL und Technischen Fachschule mit ihren Klassenvorständen nach Aigen im Mühlkreis, wo auch in diesem Jahr in der Adalbert Stifter Jugendherberge die Kennenlerntage stattfanden. Neben Teamübungen und Kennenlernaktivitäten standen eine Wanderung, sportliche Aktivitäten und theoretische Einheiten zu den Themenbereichen „Mobbing“ und „Klassenregeln“ auf dem Programm. Die Grundlage für ein zukünftiges erfolgreiches Miteinander an der Andorf Technology School wurde somit erfolgreich gelegt!

Abschlussball am 5. Oktober

Am 5. Oktober 2019 ab 19 Uhr laden die Abschlussklassen der Andorf Technology School zum traditionellen Abschlussball, der dieses Jahr unter dem Motto „La Casa De Plástico“ steht. Die Absolventinnen und Absolventen des heurigen Jahrgangs freuen sich über zahlreichen Besuch!

Mehr Informationen auf der Website des Abschlussballs.

Infos zum neuen Schuljahr

Unterrichtsbeginn 2019/20:

Am Montag, den 9.9.2019, ist Unterrichtsbeginn für alle Schülerinnen und Schüler um 7:30. Der Treffpunkt für die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen ist in der Aula. Alle anderen Schüler_innen treffen sich in den Klassen (siehe Aushang). Die Klassenvorstände übernehmen die ersten Unterrichtseinheiten, dann ist ab 9:15 unterrichtsfrei.

Nachprüfungen und Semesterprüfungen:

Die Nachprüfungen des Schuljahres 2018/19 und die Semesterprüfungen finden am 9.9. und 10.9. ab 9:15 statt. Die genaue Prüfungseinteilung ist dem Aushang in der Schule zu entnehmen.

Eröffnungsgottesdienst:

Der Eröffnungsgottesdienst findet am Dienstag, den 10.9., um 8:00, in der Pfarrkirche Andorf statt. Alle Schülerinnen und Schüler treffen sich um 7:30 in den Klassen und gehen gemeinsam mit den jeweiligen Klassenvorständen zur Kirche. Unterrichtsschluss ist um 9:15.

SELECT:

Erste Informationen zum neuen SELECT-System gibt es am Dienstag und Mittwoch.

Unterrichtsbeginn ist wie gewohnt um 07:30, die Unterrichtseinheiten enden mit Ausnahme der ersten beiden Schultage (Unterrichtsende um 09:15) zu folgenden Zeiten:
08:50, 09:40, 11:15, 12:05, 12:55, 14:20, 15:45, 17:10

 

Primatech – ein innovativer Partner aus der Region

Dass die Andorf Technology School ein wichtiges Standbein zur Ausbildung von regionalen Fachkräften darstellt, wird jedes Jahr anhand der zahlreichen Abschlussarbeiten unter Beweis gestellt, die als Kooperationsprojekte mit regionalen Unternehmen durchgeführt. Auch die Fa. Primatech bietet jedes Jahr Aufgabenstellungen für Abschlussarbeiten an.

Dabei konnte bereits im Jahr 2016 das Abschlussprojekt „Konstruktion und Fertigung einer Schweißspannvorrichtung“ der beiden Absolventen Lukas Mayrdobler und Tobias Muckenhumer den ersten Platz bei der öffentlichen Projektpräsentation erreichen. Solche Ereignisse machen natürlich auch ein Unternehmen stolz und zeigen, wie viel Innovation in den Absolventen steckt.

Auch außerhalb der Projektkooperation pflegt das Unternehmen engen Kontakt mit der HTL und Technischen Fachschule Andorf: Vom Engagement im Förder- und Absolventenverein, über aktuelle Jobangebote bis hin zur Bereitstellung eines Feuerkorbs für den Innenhof der Schule.

Lukas Mayrdobler, Fa. Primatech, mit Elias Schön und Rene Wohlfart (beide 5BH) bei der Präsentation der Diplomarbeiten im Mai 2019

Die Perfektionsschmiede wächst

2006 war die Geburtsstunde der mit Hauptsitz in St.Marienkirchen bei Schärding beheimateten Perfektionsschmiede. Ein Jahr später konnte vom Gründer Johann Kasper ein 6KW Laser der Fa. Trumpf angeschafft werden. Im Jahr 2008 wurde die Fertigung um die Bereiche Schweißerei und Versand erweitert. Aufgrund der stetig steigenden Auftragslage wurde schließlich 2012 auch die Montagehalle des Metallverarbeiters vergrößert. Das Kundenwohl im Fokus, entschied man sich 2009, einen Schweißfachbetrieb in der Slowakei zu errichten, in dem aktuell rund 15 Mitarbeiter beschäftigt sind. 2018 wurde die Erneuerung und Modifizierung des Maschinenparks beschlossen und ein in der Region einmaliger Laser angeschafft.

Der Laser, der mit der neuen Fibertechnologie schneidet und eine Leistung von 10Kw aufbringt, versetzt Primatech in die Lage, noch schneller und flexibler auf Kundenwünsche einzugehen. Ebenfalls wurden zwei Kantmaschinen mit neuester Technologie angekauft.

Das Unternehmen mit seinen 41 Mitarbeitern kann nun auf eine über 10-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken. Um dies auch für die Zukunft zu garantieren, setzt Primatech auf die angehenden Fachkräfte aus den regionalen höheren technischen Lehranstalten. Diese werden auch regelmäßig eingeladen, ihre Projektarbeiten mit dem Blechverarbeitungsspezialisten aus St. Marienkirchen durchzuführen.

Firmenchef Kasper bringt die Philosophie des Unternehmens auf den Punkt: „Primatech steht für einen Umgang auf Augenhöhe mit Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten und ist stets bemüht, ein angenehmes Arbeitsumfeld für die Mitarbeiter zu schaffen.“

Lukas Mayrdobler mit Primatech-Geschäftsführer Johann Kasper

Perfektion im Fokus

Gemäß dem Leitspruch der Firma Primatech „Perfektion im Fokus“ wird ein großes Augenmerk auf die Qualität der gefertigten Produkte gelegt.

Zu den Spezialgebieten des Unternehmens zählen neben den Schweißkomponenten auch komplette Montagebaugruppen. So ist Primatech kompetenter Partner, wenn es um Blechkomponentenfertigung im Fahrzeugbau, im Anlagenbau, im Maschinenbau oder für Biomasseanlagen geht.

Dank des neu erweiterten Maschinenparks auf dem neuesten Stand der Technik bietet das St. Marienkirchner Unternehmen in der Blechbearbeitung besonders hohe Qualität nach dem Motto „Perfektion im Fokus!“.

Die vielen zufriedenen Kunden kommen aus den unterschiedlichsten Sparten – von Anlagen-, Fahrzeug- und Maschinenbaubetrieben bis hin zu Biomassekesselherstellern und Kunden aus dem Bereich Landtechnik.

Amtsstunden in den Ferien

In der ersten (8.-12.7.) und in der letzten  (2.-6.9.) Ferienwoche ist das Sekretariat von 8:00 bis 12:00 besetzt. An den Tagen mit Journaldienst (16.7., 23.7., 13.8., 20.8. und 27.8.) ist jeweils von 9:00 bis 12:00 jemand im Sekretariat erreichbar.

Matura- und Abschlussfeier 2019

Am 19. Juni um 18 Uhr war es endlich so weit: Die diesjährigen Absolventinnen und Absolventen unserer HTL und Technischen Fachschule durften ihre Matura- und Abschlusszeugnisse im Rahmen einer stimmungsvollen Feier in Empfang nehmen. Wir gratulieren zu den bei den Abschlussprüfungen gezeigten Leistungen sehr herzlich und wünschen den (ehemaligen) Schülerinnen und Schülern der Klassen 4AF, 5AH und 5BH alles Gute für ihre Zukunft!

Maturafeier 2019

HT1 – Beitrag: Diplom- und Abschlussarbeiten

Bei der diesjährigen Präsentation der Diplom- und Abschlussarbeiten war auch ein Team des Regionalsenders HT1 vor Ort. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle noch einmal unseren Sponsoren, der Wirtschaftskammer OÖ und der RAIBA Schärding!

Hier geht’s zum Filmbeitrag