Slider

Ausbildung

Schwerpunkte der Ausbildung an der HTL Andorf – Überblick:

Nach der ersten Klasse besteht für die Schülerinnen und Schüler der HTL die Wahlmöglichkeit zwischen folgenden zwei Ausbildungszweigen:

Ausbildungszweig 1: Kunststoff- &Umwelttechnik

Moderne Hochleistungswerkstoffe und deren Verarbeitung spielen eine zentrale Rolle in unserer Gesellschaft und den technischen Entwicklungen im 21. Jahrhundert. Die Andorf Technology School bildet hochqualifizierte Spezialisten für diesen wichtigen Fachbereich aus. Die Ausbildung zum Kunststoff- und Umwelttechniker umfasst sowohl Inhalte aus dem Bereich Maschinenbau als auch Chemie.

Zielsetzungen und Inhalte der Ausbildung

  • Ressourcenschonender und nachhaltiger Umgang mit Werkstoffen
  • Wirkungsgrad erhöhen durch Werkstoffverbunde
  • Energieverbrauch reduzieren durch moderne Werkstoffe
  • Fundierte Grundlagenausbildung
  • Projektorientierung
  • Teamorientiertes Arbeiten
  • Englischkenntnisse für den internationalen Geschäftsverkehr
  • Intensive Kooperation mit regionalen Unternehmen

 

 

In der 5-jährigen Ausbildung sind rund 65% der fachtheoretischen Fächer dem Maschinenbau- und 35% dem Chemiebereich zugeordnet.

Die Dreiteilung des Unterrichts in Allgemeinbildung, fachtheoretische und fachpraktische Ausbildung bietet eine optimale Vorbereitung sowohl für den Berufseinstieg als auch für ein Studium.

Den Absolventen und Absolventinnen dieses Ausbildungszweigs stehen für den direkten Berufseinstieg u.a. folgende Bereiche offen:

  • Chemie
  • Maschinenbau
  • Kunststofftechnik
  • Umwelttechnik
  • Material- und Verarbeitungstechnik

 

Ausbildungszweig 2: Produktdesign

Kreative Innovationen und neue technische Produkte zielgruppengerecht und bedienungsfreundlich umzusetzen – dazu befähigt der Ausbildungszweig Produktdesign. Grundlegende Kompetenzen im Design, verbunden mit technischem Fachwissen, ermöglichen die Umsetzung einer neuen Idee bis hin zum fertigen Bauteil.
Produktdesign bewegt sich an den Schnittstellen von Technik, Kunst, Wirtschaft und Kultur und beeinflusst maßgeblich unseren Alltag.

Zielsetzungen und Inhalte der Ausbildung

  • Designprojekte funktional, wirtschaftlich und zielgruppenorientiert erarbeiten und umsetzen
  • Das eigene kreative Potenzial für Lösungsansätze mobilisieren
  • Technische und wirtschaftliche Umsetzung von Entwürfen
  • Interdisziplinäres Arbeiten
  • Beherrschen von Darstellungstechniken, Prototyping
  • Kreatives Arbeiten in den Ateliers
  • Fundierte Grundlagenausbildung
  • Projektorientierung
  • Teamorientiertes Arbeiten
  • Englischkenntnisse für den internationalen Geschäftsverkehr
  • Intensive Kooperation mit regionalen Unternehmen

In der 5-jährigen Ausbildung liegt der Schwerpunkt neben dem Maschinenbau auf Industriedesign, Konstruktion und Projektmanagement und der praktischen Umsetzung.

Absolventen und Absolventinnen des Ausbildungszweigs Produktdesign stehen für den direkten Berufseinstieg Möglichkeiten in nahezu allen Branchen offen, u.a. in folgenden Bereichen:

  • Automobil- und Luftfahrtbranche
  • Design von elektronischen Geräten
  • Medizintechnik
  • Maschinenbau
  • Ingenieurbüros